! Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser JavaScript! Die Bedienung der Website ist sonst nur eingeschränkt möglich! !

Veranstaltung


Klavierabend


Termin:
Sonnabend, 14.11.2020, 17.00 Uhr

Ort:
Fraureuth, Alte Turnhalle
Rudolf-Breitscheid-Str. 23, 08427 FRAUREUTH


Informationen zum Konzert:

Nini Funke (Klavier)

mit Werken von:

Ludwig van Beethoven
– Klaviersonate Nr.26 Es-Dur op.81a („Les Adieux“)

Olivier Messiaen
aus „Vingt Regards sur l’Enfant-Jésus”
– Nr.11 / Première communion dela Vierge
– Nr.15 / Le Baiser de l’Enfant-Jésus

Frédéric Chopin
– Fantasie für Klavier f-Moll op.49

Robert Schumann
– Fantasie C-Dur op.17

ACHTUNG: Nach derzeitigem Stand kann möglicherweise leider nur eine begrenzte Anzahl von voraussichtlich 70 Konzertkarten für den
Verkauf freigegeben werden. Wir bitten um frühzeitige Buchung.
Bitte beachten Sie zudem die zum Zeitpunkt des Konzerttages aktuellen Hygienebestimmungen des Gesundheitsamtes.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Nini Funke wurde bereits mit 16 Jahren als Studentin an der Karlsruher Musikhochschule in die Klasse von Professor Naoyuki Taneda aufgenommen. Nach dem Abitur ging sie nach Wien und studierte an der dortigen Musikhochschule Konzertfach Klavier und Musikpädagogik bei den Professoren Hans Kann und Peter Barcaba. Das österreichische Ministerium für Wissenschaft und Forschung förderte ihr Studium mit einem Stipendium für außerordentliche Leistungen. Sie schloss ihr Studium mit Auszeichnung ab.
Nini Funke war Finalistin und mehrfache Preisträgerin bei nationalen und internationalen Klavierwettbewerben. Sie belegte Meisterkurse u.a. bei Jürgen Uhde (Deutschland), Paul van Ness und Robert Ward (USA).

Nini Funke gehört zu den musikalisch interessantesten jungen Pianistinnen unserer Zeit. Publikum wie Kritiker begeistert sie durch ihre klanglich ausgefeilten Interpretationen. Virtuosität ist bei ihr kein Selbstzweck, sondern Voraussetzung, um den musikalischen Gehalt der Kompositionen zu vermitteln.

Neben ihrer Lehrtätigkeit gibt Nini Funke zahlreiche Konzerte im In- und Ausland. Ihr Repertoire erstreckt sich durch alle klassischen Stilepochen vom Barock bis zur zeitgenössischen Musik. Sie ist immer wieder Gast bei bedeutenden Musikfestivals. Darüber hinaus werden ihre Interpretationen im Rundfunk übertragen. Ihre jüngste CD mit Werken von Chopin, Grieg, Moussorgsky erhielt großes Lob von der Fachpresse.
Nini Funke setzt sich sehr für die Förderung junger Künstler ein. Sie hat unter anderem die Schirmherrschaft bei Wettbewerben übernommen.

www.nini-funke.de


« zurück

Nächstes Konzert

Sonnabend, 05. September 2020

Duoabend für Klavier zu vier Händen
Heike-Angela Moser & Davide Osellame (Klavier)

mehr Informationen »

Impressionen

19.03.2011 / Klavierabend
mit Mikhail Mordvinov

19.03.2011 / Klavierabend
mit Mikhail Mordvinov

18.11.2017 / Klavierabend
mit Mikhail Mordvinov

18.06.2011 / “Mi tango querido – azul”
mit Bettina Born (Akkordeon)
und Wolfram Born (Klavier)

24.09.2011 / Klavierabend
mit Vadim Chaimovich

24.09.2011 / Klavierabend
mit Vadim Chaimovich

20.08.2016 / Klavierabend
mit Olga Monakh

24.09.2016 / Klavierabend
mit Shin-Heae Kang

28.04.2018 / Trioabend
mit dem TRICOLOR ENSEMBLE

22.09.2018 / Klavierabend
mit Anna Geniushene

01.12.2018 / Klavierduoabend
mit Yseult Jost & Domingos Costa